Gemeinschaftsschule Wenigenjena „Schüler-Fliesen-Wand“

Direkt im Foyer am Haupteingang der Gemeinschaftsschule Wenigenjena soll die „Schüler-Fliesen-Wand“ entstehen. Schon seit langem besteht seitens der Schule der Wunsch, dass sich alle SchülerInnen mit einer selbst gestalteten Keramikfliese in der Schule verewigen können. Um diese Idee professionell umsetzen zu können, konnte die Keramikkünstlerin Susanne Worschech, die den Bereich Keramik/Plastik an der Musik- und Kunstschule Jena leitet, gewonnen werden. Mit Ihr gemeinsam wurde seit Sommer 2017 eine Pilotphase in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule gestartet. Dabei wurden aus den Klassenstufen 5-8 Multiplikatoren ausgebildet, die zukünftig den SchülerInnen bei der Gestaltung ihrer Fliese helfen sollen. In der zweiten Projektphase von April bis Juni 2018 wird eine 7. Klasse im wöchentlichen Rhythmus des Praxis-und Projekttages in zwei künstlerischen Arbeitsgruppen an der Musik- und Kunstschule gefördert. Dabei werden mit der Künstlerin die Keramikentwürfe der Fliesen umgesetzt. Damit können im Schuljahr 2018/2019 insgesamt sieben Klassen am Projekt teilnehmen, was insgesamt die Entstehung von 170 Fliesen für die Gestaltung des Schulneubaus bedeuten würde. Die Finanzierung der Personalkosten wird durch die ECO-Schulstiftung unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.